Neue Tweets ...

 

Allgemein

Alternative zu Marsedit

Dies ist mein erster, mit Microsoft Windows LiveWriter geschriebener, Blogartikel. Ich werd mich in nächster Zeit damit befassen. Eigentlich bin ich mit Marsedit unter MacOS ganz zufrieden, aber ein paar mehr Funktionen würde ich mir wünschen. Daher bin ich auf der Suche nach einer Alternative.

Hat jemand schon Erfahrung damit?

livewriter

serversniff.png

serversniff.de bezeichnet sich selbst als Das umfassende und kostenlose „Schweizer Taschenmesser“ des Internet mit vielen kleinen und großen Tools für Administratoren, Webmaster, Entwickler, Poweruser und sicherheitsbewusste Surfer!.

Hier ein kurzer Überblick der Features :

  • Nameserver-Reports
  • IP Tools (ICMP und TCP Traceroutes)
  • Subdomain Check

Bisher hab ich immer network-tools.com oder dnsstuff.com für solche Zwecke benutzt, aber serversniff.de macht einen super Eindruck und ich werde wohl dabei bleiben.

via adminlife.net

Endlich ist es soweit… Meinen Kurzurlaub zwischen Weihnachten und Silverster habe ich zur Fertigstellung meines neuen Designs genutzt. Außerdem ist nun ein anderer Webserver, die neueste WordPress Version und ein Wiki online. Morgen werde ich dazu noch etwas mehr schreiben.

Wie ich in einem früheren Artikel bereits geschrieben habe, war ich auf der Suche nach einer Lösung, wie ich mein MacBook auch auf der Couch benutzen kann ohne dabei meine Beine bzw meinen Mac zu überhitzen. Ich habe mich für die iLap Lösung von Rain Design entschieden. Mit 65 Euro (13″ Modell) zwar extrem teuer, aber ich möchte es nicht mehr missen. Das vordere Kissen ist leicht abnehmbar und für besseres Handling am Schreibtisch gedacht. Es kann für 13″ MacBook bis zu 17″ MacBook Pro Modelle bestellt werden. In Deutschland gibt es verschiedene Reseller (z.B. Amazon) oder einfach bei eBay. Ich kanns jedem empfehlen der genug Geld übrig hat und gerne bequem seinen Mac benutzen möchte.

ilap_cushion.jpg

Nach einem harten Arbeitstag, setz ich mich gern auf meine Couch. Meistens wird dann Vienna und private Mails gecheckt und eventuell gebloggt. Nur, wer kennt das Problem nicht, auf den Oberschenkeln wird ein Mac doch ziemlich heiß und durch den Hitzestau kann auch ein Hardwaredefekt auftreten. Also muss Abhilfe für das doppelte Problem her. Von Belkin gibt es eine Lösung und auch das iLap sieht sehr gut aus. Vom Design würde ich natürlich das iLap bevorzugen, aber ist es doch ziemlich teuer. Welche Meinung habt ihr dazu?

ilap_cushion.jpg