Neues vom Michl

 

März 2011

Apple hat gestern iOS 4.3 für alle freigegeben. Auf einem 3GS halten sich die Neuheiten eher in Grenzen. Die neue JavaScript Engine macht sich subjektiv überhaupt nicht bemerkbar (jedenfalls ist das meine Erfahrung auf einem 3GS).

Die Einstellungen wurden überarbeitet – Allen voran der neue Persönliche Hotspot. Allerdings versteckt sich dahinter das altbekannte Tethering. Die neue WLan Funktion bleibt dem iPhone 4 vorbehalten.

IMG_0030

IMG_0031

Beim Empfang einer SMS lässt sich der Hinweiston jetzt etwas granularer einstellen.

IMG_0032

Und die neue iTunes Privatfreigabe darf natürlich auch nicht vergessen werden.

IMG_0033

Mehr ist mir bisher noch nicht aufgefallen. Allerdings werden mit 4.3 auch eine Menge Sicherheitslücken gestopft, so dass ein Update durchaus Sinn macht.

Seit der Veröffentlichung von iOS 4.2.1 ist es möglich per AirPrint Fotos, Mails, usw. kabellos auszudrucken. Vorgesehen ist dies eigentlich nur mit einem AirPrint fähigen Drucker. Inzwischen gibt es aber auch möglich, auf jedem beliebigen Drucker die AirPrint Funktion zu nutzen. Eine Anleitung zur Einrichtung unter Mac OS X findet ihr bei Tom.

Unter Windows lässt sich AirPrint in wenigen Schritten einrichten.

  • Download des AirPrint Dienstes
  • Daten extrahieren z.B. C:\Programme oder bei 64-Bit C:\Programme (x86)
  • AirPrint Dienst installieren und starten

airprint

  • Windows Firewallfreigabe für AirPrint.exe einrichten

airprint-firewall

  • Drucker auswählen und freigeben

Nachdem der Drucker freigegeben wurde, sollte das iOS Device den Drucker erkennen. Voraussetzung dazu  ist ein installiertes iTunes (bzw. Bonjour). Beim erstmaligen Verbinden des Druckers muss ein Benutzername / Passwort eingegeben werden.